Autor Thema: Kann man überhaupt Gewinn erwirtschaften???  (Gelesen 91 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bensvine

  • Spielleitung
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 497
    • Profil anzeigen
Kann man überhaupt Gewinn erwirtschaften???
« am: 26. Juli 2020, 14:52:53 »
Hallo zusammen,

schon lange kommt immer wieder das Thema auf, dass alles zu teuer ist und man nicht genug verdient im Game. Damit wir dieses einmal genau prüfen konnten, habe ich mich vor 5 Wochen entschieden einmal komplett neu anzufangen. Ich möchte euch nun kurz mein Weg in den 5 Wochen kurz schildern.

Es ist natürlich im Vorfelde immer wichtig was genau man möchte. Ich hatte mich dazu entschlossen Routen zu fahren, damit ich einen guten Einblick bekomme, ob die Preise in Ordnung sind.

Also, ich bin wie folgt vorgegangen: Ich habe zwei Kredite aufgenommen, jeweils die Höchstsumme mit den längsten Abzahlzeiträumen. Somit hatte ich nun 5.000.000,00 € zu Verfügung. Ich habe mir davon 7 *** Busse mit a 52 Sitzen gekauft. (alle neu)

Nach dem ich alles an Personal eingestellt hatte, dauert schon zwei bis drei Tage :-) , wollte ja nicht jede Pfeife haben :-D , habe ich mir Gedanken gemacht, welche Städte meine Busse anfahren sollen. Meine Entscheidung stand schnell fest, ich wollte eine weite Linie und 2 die sich in der Nähe um den Firmensitz drehen. Bevor ich aber an die Routenplanung ging, musste ich natürlich erstmal die ganzen Lizenzen kaufen.

Ich habe mir folgende gekauft: Bad Segeberg, Bremen, Frankfurt am Main, Fulda, Göttingen, Hamburg*, Hannover, Kassel, Kiel und Lübeck
* Hamburg ist Firmensitz

Nach dem ich diese hatte, habe ich in den Einstellungen nur Bremen, Frankfurt am Main, Hamburg und Hannover für die Auftragsfahrten stehen lassen. Die Busse, die ich schon einsetzen konnte, habe ich auch gleich mit Auftragsfahrten in die Spur geschickt. Ab diesen Zeitpunkt waren meine Mittel erschöpft und ich musste nun mit dem Arbeiten was ich hatte.

Nun bin ich an die Planung gegangen und habe versucht, Umsteigemöglichkeiten zu bieten. Die Fahrpreise habe ich nach dem System gerichtet und in der Regel ganz leicht abgerundet. (10.82 = 10.80) Die Planung hat ein bisschen Zeit in Anspruch genommen, hat mir aber auch viel Spaß gemacht. Meine Fahrpläne für die Routen könnt ihr einsehen. http://www.forum.fernbusverkehr-manager.de/index.php?topic=285.msg1440#msg1440
Ich bin bis zum Start der Routen nur Auftragsfahrten gefahren und muss sagen, das war sehr lohnhaft. Jedoch muss man natürlich auch ein bisschen Zeit investieren.

Nun kam dann der Tag wo meine Routen starteten und ich konnte nun mich leicht zurücklehnen und die Dinge beobachten die da kamen. Zum größenten Teil muss ich sagen, waren meine Busse immer zu 75% voll. Hin und wieder klemmt es ein bisschen auf der Strecke Kiel - Bad Segeberg, aber der Bus wirft immer noch genug Geld ab. Ich habe zu jedem Zeitpunkt, außer in der ersten Woche, wo ich die Busse gekauft habe, immer plus gemacht. Ich füge mal ein Bild ein, es fehlt nur die erste Woche mit den ganzen Anschaffungen.

Wenn es Sonderfahrten gab, habe ich die Route von ein zwei Bussen pausiert und sie mit Sonderfahrten versehen. Dieses brachte nochmal etwas mehr Geld in meine Kasse. Jedoch kommt es hier natürlich darauf an, welche Route die Busse sonst fahren. Für manche, die sehr weit fahren und große Städte haben, lohnt sich evtl. nicht jede Sonderfahrt.

Da meine Busse alle neu waren, waren die ersten Wartungen auch gar nicht schlimm und ich habe dennoch weiter Plus gemacht. Die erste Wartung kam im Schnitt um die 8.000 Euro. Wenn sich der Stand des Wartungszählers gelb gefärbt hat, habe ich gleich meine Route pausieren lassen, in 4 Tagen, und konnte somit dann einen Termin in der Werkstatt buchen. Da alle Busse immer und jeden Tag über den Firmensitz fahren, ist ein zusätzliches Verschieben nicht nötig. Nach der Wartung haben die Busse dann immer wieder ihre Route aufgenommen.

Jetzt nach 5 Wochen bin ich fast soweit um mir den nächsten neuen Bus *** 52 Sitze zu kaufen. Ich habe die Kredite nicht zwischengetilgt, da mein Ziel war schnell einen neuen Bus zu kaufen. Nächste Woche ist es dann soweit und ich hoffe, dass ich durch die zusätzlichen Einnahmen ich mir dann noch schneller einen neuen kaufen kann und die steigenden Wartungskosten abfange. Ziel ist natürlich die einige Werkstatt, um den teueren Wartungskosten später aud dem Weg zu gehen.

Mein Fazit nach der Zeit ist, dass man doch sehr viel Geld verdienen kann und sogar noch mehr, wenn man sich nur für weite Routen entscheidet. Jedoch müssen dann die Busse auch schneller zur Wartung. Wer viel Zeit investieren kann, könnte allein mit den Auftragsfahrten sehr viel Geld verdienen. Aber auch der Mix Route und Auftragsfahrten sollte eine reiche Ernte einfahren. In meinem Fall habe ich ja bewusst auf gute und nicht so gute Städte gesetzt und dennoch läuft es aktuell sehr rund.

Bevor einer auf die Idee kommt, ich habe nicht manipuliert oder gar eingegriffen. Es lief, wie für alle, auf dem ganz normalen Weg ab. Wenn ihr noch Fragen dazu habt, beantworte ich die gerne.

Ich hoffe, dass ich aufzeigen konnte, dass man im Game durchaus Gewinne erzielen kann und ein deutliches Wachstum zu sehen ist. Wenn es so weiter geht, geht es vielleicht sogar ein bisschen schnell. Aber das werde ich dann evtl. nach 10 oder 15 Wochen berichten. Vielleicht mag ja auch ein anderer seine Erfahrung teilen.

VG Bensvine
« Letzte Änderung: 26. Juli 2020, 22:00:08 von Bensvine »